Niedersachen klar Logo

Arbeitsplätze als Aushilfskraft (m/w/d) in der Fachgruppe Schwerbehindertenrecht (SR)

Entgeltgruppe 2 TV-L, Befristet bis 31.12.2022


Stellenausschreibung

Arbeitsplätze als Aushilfskraft (m/w/d)
in der Fachgruppe Schwerbehindertenrecht (SR)

Im Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie –Außenstelle Hannover– sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere nach

Entgeltgruppe 2 TV-L

bewertete Arbeitsplätze befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen. Dienstort ist Hannover.

Sie können sich bewerben, wenn Sie körperlich belastbar sind, ein gutes nummerisches Verständnis besitzen und noch nicht in einem Beschäftigungsverhältnis zum Land Niedersachsen gestanden haben.

Aufgabengebiet:

Die zu besetzenden Arbeitsplätze beinhalten im Wesentlichen die eigenverantwortliche Wahrnehmung von

  • Umhängen der nummerisch sortierten Akten der Fachgruppe Schwerbehindertenrecht - Feststellungsverfahren in der Hängeregistratur des Aktenlagers der Außenstelle Hannover
  • Auspacken und Einhängen neu ankommender Akten der Fachgruppe Schwerbehindertenrecht - Feststellungsverfahren aus dem Standort Oldenburg


Anforderungen:

Für die erfolgreiche Wahrnehmung der Arbeitsplätze bringen Sie möglichst folgende

fachliche Kompetenzen mit:

  • nummerisches Verständnis


Daneben sind bei der Wahrnehmung der oben beschriebenen Arbeitsplätze folgende

persönliche Kompetenzen wünschenswert:

  • Gute Ausdauer
  • Starke körperliche Belastbarkeit (Gewichte von bis zu 6 kg sind zu bewegen)
  • Kraft in den Händen
  • Selbstständigkeit
  • Nicht kälteempfindlich (die Kompaktanlage befindet sich im 3. UG)

Die Arbeitsplätze sind teilzeitgeeignet.

Der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten sieht sich das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Behinderungen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen.

Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes wird die Bewerbung von Frauen besonders begrüßt.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Bewerben können Sie sich bis zum 24.08.2022 online über das Karriereportal des Landes Niedersachsen (www.karriere.niedersachsen.de, Stellenangebot H90126), per Mail an LS-Team2Z1@ls.Niedersachsen.de oder postalisch an das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Hannover - Team 2Z1 „Organisation/Personal“; Schiffgraben 30-32; 30175 Hannover

Postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden. Reichen Sie daher Anlagen nur in Kopie ein.

Ihre Bewerbung per E-Mail erbitten wir möglichst zusammengefasst in einem einzigen PDF-Dokument mit einer Größe von möglichst nicht mehr als 4 MB.

Informationen zur Speicherung Ihrer Daten als Bewerberin bzw. Bewerber nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können Sie von unserer Internetseite herunterladen unter:

https://soziales.niedersachsen.de/download/140183


WIR sind das Soziale Niedersachsen

Sie möchten mehr über uns wissen?

Bewerbungsgespräch - 2 Frauen und 1 Mann an einem Tisch   Bildrechte: © Franz Pfluegl - Fotolia.com
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln