Niedersachen klar Logo

Dienstposten / Arbeitsplätze in der Sachbearbeitung (m/w/d) im Team 3Z2 „Zentrale Dienste“

Im Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie – Hauptstelle Hildesheim – sind mehrere nach

Besoldungsgruppe A 8 NBesG / Entgeltgruppe 8 TV-L


bewertete Dienstposten/Arbeitsplätze in der Sachbearbeitung im Team 3Z2 "Zentrale Dienste" zum nächstmöglichen Termin zu besetzen. Dienstort ist Hildesheim.


Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte, die über die Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe eins der Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ verfügen und Tarifbeschäftigte, die die Abschlussprüfung für den Beruf der / des Verwaltungsfachangestellten, Fachangestellten für Bürokommunikation oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber oder die Verwaltungsprüfung I erfolgreich absolviert haben.


Die Dienstposten/Arbeitsplätze umfassen Aufgaben aus folgenden Bereichen

1. Abwicklung Aus- und Fortbildungsmaßnahmen

  • Entgegennahme der Anträge, Anmeldung beim Bildungsträger, Buchung der Unterbringung ggf. nach Markterkundung, Erteilung der Dienstreisegenehmigungen
  • Bei internen Veranstaltungen: Reservierung und Bereitstellung der örtlichen Besprechungsräume, Ausstattung der Räume und Berechnung des Verpflegungsbudgets
  • Prüfung und Auszahlung der Teilnahmegebühren, Begleichung von Rechnungen

2. Organisation des Bibliothekwesens in der Hauptstelle Hildesheim inkl. standortübergreifender Onlinezugänge

  • Verwaltung und Organisation der Bibliothek der Hauptstelle Hildesheim
  • Beschaffung und Betreuung des digitalen Rechercheangebotes, von Online-Lizenzen für das gesamte LS

3. Betriebsversorgung

  • Planung, Organisation und Überwachung der Betriebsverpflegung (Auswahl der Raumausstattung, Auswahl gastronomischer Angebote, Pflege und Abstimmung von Firmenkontakten)

4. Haushaltsvollzug

  • Prüfung der Rechnungen auf sachliche und rechnerische Richtigkeit gem. VV- LHO Nr.2.4.2. zu § 70 LHO, ggf. Schriftverkehr bei zu klärendem Sachverhalt
  • Datenpflege der Zahlungspartner
  • Auszahlungsanordnungen, Annahmeanordnungen, Umbuchungen

5. P-Travel

  • Prüfung der Reisekostenabrechnungen gem. § 5 Abs.1-3 NRKVO, Schriftverkehr bei zu klärenden Sachverhalten, anschließende Weiterleitung zum NLBV
  • Fahrkartenvergabe im Vertretungsfall

6. Serviceportal

  • Organisation der Arbeitsplatzeinrichtungen für Praktikanten, Studenten und Auszubildenden (Meldebögen an die zuständigen Teamleiter schicken, PC Beschaffungen, Zugriffsberechtigungen einrichten, Telefonbereitstellungen)

7. Brandschutz

  • Pflege und Überwachung von Helferlisten und Technische Liste

8. Parkplatzvergabe

  • Verwaltung, Zuweisung und Entzug der Parkberechtigung, Vergabe der Tagesparkplätze


Anforderungen:

Neben allgemein notwendigen Voraussetzungen sind im Rahmen der Fachkompetenz von Vorteil:

  • umfassende Kenntnisse des Haushaltsrecht, Reisekostenrecht, Nebentätigkeitsrecht
  • Kenntnisse Feststeller Lehrgang
  • Kenntnisse des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)
  • Gute PC-Kenntnisse (MS-Office)

Fehlende Fachkompetenzen können im Rahmen der Einarbeitung erworben werden. Im Übrigen wird die Bereitschaft erwartet, sich ggf. auch in mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen fehlende Kenntnisse anzueignen bzw. vorhandene Kenntnisse zu erweitern.

Darüber hinaus sind bei der Wahrnehmung der oben genannten Dienstposten/Arbeitsplätze folgende persönliche Kompetenzen von Vorteil:

  • Organisations-, Koordinierungs- und Planungsfähigkeit
  • Eigeninitiative, Engagement
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Beratungskompetenz
  • Teamfähigkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • hohe Flexibilität und starke Belastbarkeit


Wir bieten

  • interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • selbständiges Arbeiten in einem leistungsstarken Team
  • Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeitszeitmodelle
  • Sozialleistungen wie z. B. vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
  • für Tarifbeschäftigte eine jährliche Jahressonderzahlung in Abhängigkeit der Eingruppierung und die im öffentlichen Dienst übliche Zusatzversorgung


Die Dienstposten/Arbeitsplätze sind teilzeitgeeignet.

Der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten sieht sich das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Behinderungen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Eine Schwerbehinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend zu dokumentieren.

Die Niedersächsische Landessozialverwaltung möchte das unterrepräsentierte Geschlecht in diesem Bereich beruflich fördern. Bewerbungen von männlichen Beschäftigten werden daher besonders begrüßt.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sieht vor, dass die oder der Verantwortliche Sie als betroffene Person über die Modalitäten, wie die erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen, informiert. Die Informationen für Sie als Bewerberin bzw. Bewerber können Sie von unserer Internetseite herunterladen unter: https://soziales.niedersachsen.de/download/140183

Postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden. Reichen Sie daher Zeugnisse und weitere Anlagen nur in Kopie ein.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte – ggfs. mit einer Einverständniserklärung zur Einsicht in Ihre Personalakten – bis zum 03.02.2022 unter Angabe des Aktenzeichens 3Z1.29 - 03041/3Z2 an:


Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
- Hauptstelle Hildesheim -
Team 3Z1 – Organisation/Personal –
Domhof 1
31134 Hildesheim


Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen möglichst zusammengefasst in einem einzigen pdf-Dokument mit einer maximalen Größe von 4 MB an:

Bewerbungen@LS.Niedersachsen.de


WIR sind das Soziale Niedersachen

Sie möchten mehr über uns wissen?

Bewerbungsgespräch - 2 Frauen und 1 Mann an einem Tisch   Bildrechte: © Franz Pfluegl - Fotolia.com
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln