Niedersachen klar Logo

Sonderfonds "Startklar in die Zukunft"

Im Rahmen des Sonderfonds schwächt die Stiftung "Familie in Not" die psychosozialen Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche durch Teilhabe an gemeinschaftlichen Aktivitäten ab.


Die Zuschüsse können insbesondere gewährt werden zur Teilnahme an gemeinschaftlichen Aktivitäten wie z.B.

Jugend-und Ferienfreizeiten, Kursgebühren für Musik-und Kunstschulen, Kurse der VHS und Familienbildungsstätten, Mitgliedsbeiträge für Sport-und Musikvereine, Material und Ausrüstung für die Teilnahme an den vorgenannten Angeboten, Klassenfahrten, Kita-Fahrten, sofern kein anderer Träger zuständig ist.

Antragsberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Niedersachsen.

Vorrangig werden Alleinerziehende und Familien mit 2 oder mehr kindergeldberechtigten Kindern gefördert. Voraussetzung für die Förderung ist die Unterschreitung festgelegter Einkommensgrenzen.

Eltern, die pandemiebedingt ihren Jahresurlaub bereits aufgebraucht haben oder durch eine neue Arbeitsstelle noch keinen Urlaubsanspruch haben können, bei Kita –und Schulschließungen, Wechselunterricht oder allgemeinen Schulferien, einen Zuschuss zu Betreuungskosten erhalten. Die Betreuungskosten können für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr gewährt werden, ausgenommen sind hier Personalkosten.


WER kann WANN Hilfe beantragen?


Wer/Wann...


Wo kann Hilfe beantragt werden?


Wo...


Wofür kann Hilfe beantragt werden?


Wofür...


Beratungsstellen Infos


Ansprechpartner/in für den Sonderfonds "Startklar in die Zukunft"


DabeiSein!

© gillsans - Fotolia.com

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln