Niedersachen klar Logo

Besondere Leistungen zur selbstbestimmten Lebensführung für Menschen mit Behinderungen

(Eingliederungshilferecht)


Die bisherige Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen in Deutschland entwickelt sich derzeit weiter und befindet sich in einer Übergangsphase.

Bis 31.12.2019 ist die „Eingliederungshilfe für behinderte Menschen“ noch im Sechsten Kapitel des „Sozialgesetzbuches Zwölftes Buch – Sozialhilfe“ (SGB XII) geregelt.

Erst zum Stichtag 01.01.2020 tritt die weiterentwickelte „Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen“ im Teil 2 des “Sozialgesetzbuches Neuntes Buch – Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen“ (SGB IX) in Kraft. Sie können die dortigen Regelungen hier ab Seite 32 nachlesen.

Während dieser Übergangszeit werden auch die Informationen auf dieser Internetseite fortlaufend aktualisiert.

Bisher bestehende Artikel entsprechen deshalb teilweise noch dem derzeit gültigen Recht, weitere Aussagen werden in ihrer Aktualität überarbeitet.

Wir laden Sie daher ein, sich auch zukünftig auf unseren Internetseiten über die neue Eingliederungshilfe zu informieren.

Weitergehende Informationen zur zukünftigen Eingliederungshilfe erhalten Sie in folgenden Artikeln:
Stand der Information: 05.11.2019
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln