Niedersachen klar Logo

FK 02/20 – Arbeitskollegen Seminar für Gehörlose ( Einführungskurs )



Kursbeschreibung

Zielgruppe:

Berufstätige Gehörlose, die gebärdenkompetent sind, gemeinsam mit bis zu drei hörenden Arbeitskolleginnen und -kollegen

Ziele:

Die hörenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die Lebenswelt der gehörlosen Kolleginnen und Kollegen kennen lernen. Sie sollen erfahren, wie unterschiedlich die Sozialsituation von hörenden und gehörlosen Menschen verläuft. Die Teilnehmer sollen Informationen über die Bedeutung der Gebärdensprache für die Kommunikation mit Gehörlosen erhalten sowie verschiedene Kommunikationstechniken (Absehen, Mimik, Gestik, etc.) kennen lernen. Die gehörlosen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen lernen, ihre eigenen Kommunikationsbedürfnisse zu äußern und Kommunikation unter Kollegen aktiv mitgestalten. Zusätzlich sollen sie lernen, Zusammenhänge von Arbeitsabläufen und Reaktionen von Kolleginnen/Kollegen/Vorgesetzten realistisch einzuordnen und nicht immer alles auf sich zu beziehen. Die gehörlosen Kolleginnen und Kollegen sollen ermutigt werden, ihren hörenden Arbeitskolleginnen und –kollegen Gebärden zu zeigen, um die Kommunikation am Arbeitsplatz zu verbessern.

Inhalte:

In Betrieben, in denen gehörlose Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt sind, ist häufig kein Wissen über die Behinderung „Gehörlosigkeit“ vorhanden. Erst wenn Probleme mit gehörlosen Kolleginnen und Kollegen auftauchen, stellen sich viele Fragen. In diesem Seminar wollen wir Informationen über Formen von Hörschädigungen und die Auswirkung auf den Lebenslauf Gehörloser geben. Wir wollen auf die Entstehung von Konflikten am Arbeitsplatz eingehen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Die Bedeutung der Gebärdensprache für gehörlose Menschen sowie Grundübungen in der Gebärdensprache sollen zu einem besseren Miteinander am Arbeitsplatz führen.

Methodik:

Fachvorträge, Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Diskussion im Plenum

Diese Veranstaltung wird mit 14 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.


Veranstaltungsort:

Der Kurs findet im Relexa Hotel Bad Salzdetfurth, An der Peesel 1, 31162 Bad Salzdetfurth statt.



Kosten:

Aufwendungen für Unterkunft, Verpflegung und Fahrkosten der Teilnehmer sowie die Kosten von Gebärdensprachdolmetschern werden vom Integrationsamt getragen.

Ihre Referenten:

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Integrationsfachdienstes für Hörgeschädigte

im Arbeitsleben stehende Gehörlose

Termine

Kurs-Nr.: FK 02/20

14.02. 2020 (Anreise ab 15.30 Uhr) bis 16.02.2020 (14.00 Uhr)

Anmeldeschluss: 13.12.2019

Schulungs- und Bildungsmaßnahmen Integrationsamt

 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln