Niedersachen klar Logo

FK 13/21 - Anforderungen an eine personenbedingte Kündigung

Anforderungen an eine personenbedingte Kündigung

Kursbeschreibung

Zielgruppe:

Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs-, Personalräte, Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers, Personalverantwortliche.

Ziele:

Erwerb von Kenntnissen, wie die Kündigung eines schwerbehinderten Menschen wegen Krankheit oder Minderleistung vermieden, ggf. auch rechtswirksam durchgesetzt werden kann.

Inhalte:

  • Wer trägt die Darlegungs- und Beweislast?
  • Urteil des BAG

  • erhebliche Krankheitszeiten

  • Beeinträchtigung betrieblicher Interessen

  • Prognose

  • Versetzung auf einen geeigneten, freien Arbeitsplatz

  • Mitwirkungspflichten des Arbeitnehmers

  • Hilfsangebote des Integrationsamtes



Die Rolle des Integrationsamtes im Rahmen einer Prävention und die verwaltungsrechtlichen Aspekte bei der Durchführung des Kündigungsschutzverfahrens i. S. §§ 168 ff. SGB IX.

Methodik:

Information über Rechtsprechung

Üben in Gruppenarbeit mit Fallkonstellationen

Diese Veranstaltung wird mit 14 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Veranstaltungsort:

Der Kurs findet im Parkhotel Berghölzchen, Am Berghölzchen 1, 31139 Hildesheim

Kosten:

372,00 Euro mit Übernachtung

189,00 Euro ohne Übernachtung

Ihre Referenten:

Arbeitsrichterin/Arbeitsrichter

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Integrationsamtes

Termin

Kurs-Nr.: FK 13/21

05.10.2021 (11.00 Uhr) bis 07.10.2021 (14.00 Uhr)

Anmeldeschluss: 03.08.2021


Bildrechte: (c) LS 2019
Schulungs- und Bildungsmaßnahmen Integrationsamt

  Bildrechte: (c) LS 2019
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln