Niedersachen klar Logo

FK 14/20 - Aktuelles aus Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsrecht



Kursbeschreibung

Zielgruppe:

Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs-, Personalräte, Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers, die bereits über Grundkenntnisse auf den Rechtsgebieten verfügen

Ziele:

Nur wer auf dem Laufenden ist, kann mitreden. In dem Seminar werden die praktischen Auswirkungen und Erfahrungen nach Änderung des Kündigungsschutzgesetzes, des Sozialgesetzbuches IX, der Rentenreform und den Reformen am Arbeitsmarkt auf die Arbeitsverhältnisse schwerbehinderter Menschen beleuchtet

Inhalte:

· Kündigung bei Erkrankung / Leistungsunfähigkeit

· Verpflichtungen des Arbeitgebers nach § 164 SGB IX

· Unternehmerentscheidung als Kündigungsgrund

· Interessenausgleich

· Vorgang der Änderungskündigung

· Klagefrist

· Ab wann greift der besondere Kündigungsschutz nach dem SGB IX?

· Empfehlungen zum betrieblichen Eingliederungsmanagement

· Präventionsverpflichtung des Arbeitgebers nach § 167 Abs. 1 SGB IX

Vorgesehen ist die Teilnahme an einer Kammerverhandlung beim Arbeitsgericht Hildesheim abschließender Fallbesprechung

Methodik:

Kurzinformation

Diskussion

Fallbeispiele

Diese Veranstaltung wird mit 14 Stunden für CDMP-Weiterbildung anerkannt.


Veranstaltungsort:

Der Kurs findet im Relexa Hotel Bad Salzdetfurth, An der Peesel 1, 31162 Bad Salzdetfurth statt.

Kosten:

408,00 Euro mit Übernachtung

Ihre Referenten:

Arbeitsrichterin/Arbeitsrichter

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Integrationsamtes

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der Agentur für Arbeit

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Rentenversicherungsträgers

Termine

Kurs-Nr.: FK 14/20

09.11.2020 (11.00 Uhr) bis 12.11.2020 (14.00 Uhr)

Anmeldeschluss:


Schulungs- und Bildungsmaßnahmen Integrationsamt

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln