Niedersachsen klar Logo

Familienfreizeiten

zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2022

Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Familienerholungsurlauben und Familienfreizeiten (Download )

Das Land fördert die Teilnahme von Familien an Familienfreizeiten mit bis zu sieben zusammenhängenden Übernachtungen, in denen auch Ehe-, Familien- und Erziehungsfragen oder Fragen der gesundheitlichen Vorsorge behandelt werden. Ziel ist es, einkommensschwächeren und belasteten Familien die Teilnahme zu ermöglichen. Die Landesleistung ist deshalb vom Familieneinkommen abhängig.

Die Familienfreizeiten werden vom Land pauschal je Teilnehmerin oder Teilnehmer (ab 2. Lj.) und Tag mit bis zu 15,00 € bezuschusst, wenn mindestens drei Familien in belastenden Familiensituationen teilnehmen.

Darüber hinaus werden Zuschläge gewährt je Übernachtungstag

  • für Familienangehörige mit Behinderung bis zu 10,00 €,
  • je alleinerziehende Familie bis zu 10,00 €,
  • in einer gemeinnützigen Familienferienstätte oder Jugendherberge bis zu 15,00 € je Teilnehmendem.

Das Angebot der Eltern- und Familienbildung und der Betreuung der Kinder wird mit zusammen pauschal bis zu 400,00 € pro Tag bezuschusst.

Familienfreizeiten, die sich ausschließlich an Familien in belastenden Familiensituationen richten, können mit einer pädagogischen Begleitung und Vor- und Nachbereitungsterminen mit den Teilnehmenden unterstützt werden. Die pädagogische Begleitung des Aufenthalts und max. zehn Vor- und Nachbereitungstreffen werden mit bis zu 100,00 € pro Tag und Treffen bezuschusst.

In begründeten Fällen können auch die Großeltern in die Förderung einbezogen werden.

Die Freizeiten werden von den Mitgliedsverbänden der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und der Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen organisiert oder vermittelt.

Die Bezuschussung dient der Ermäßigung der Teilnehmerbeiträge und wird direkt an die Verbände ausgezahlt.

Die Festlegung der Höhe des Zuschusses im Rahmen der Höchstbeträge erfolgt durch die Maßnahmenträger


Einen Berechnungsbogen für die Ermittlung des maßgebenden Familieneinkommens und der Einkommensgrenze finden Sie hier .


Auskünfte über Familienfreizeiten erteilen:

1) Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen
Ebhardtstraße 3A, 30159 Hannover
Tel.: 0511/3604-110
E-Mail: geschaeftsstelle@agf-niedersachsen.de
Internet: www.agf-nds.de

und die angeschlossenen Mitgliedsverbände:

evangelische arbeitsgemeinschaft familie in Niedersachsen (eaf)
Ebhardtstraße 3A, 30159 Hannover
Tel.: 0511/3604-236, Fax: 0511-3604-44236
E-Mail: denise.scheider@diakonie-nds.de
Internet: www.diakonie-in-niedersachsen.de

Familienbund der Katholiken, Landesverband Niedersachsen e.V.
Kolpingstraße 14, 49377 Vechta
Tel.: 04441/872-203, Fax: 04441/872-299
E-Mail: info@familienbund-niedersachsen.de
Internet: www.familienbund-niedersachsen.de

Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.
Arndtstraße 29, 49080 Osnabrück
Tel.: 0541/25584, Fax: 0541/2023885
E-Mail: info@vamv-niedersachsen.de
Internet: www.vamv-niedersachsen.de

FÖTEV - Föderation türkischer Elternvereine in Niedersachsen e.V. -
Engelbosteler Damm 7
30167 Hannover
Tel.: 0511/56868467, Fax 0511/53926927
E-Mail: info@foetev.de
Internet: www.foetev.de


2) Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen
Grupenstraße 4, 30159 Hannover
Tel.: 0511/852099, Fax: 0511/2834774
E-Mail: info@lag-fw-nds.de
Internet: www.lag-fw-nds.de

und die angeschlossenen Mitgliedsverbände:

Arbeiterwohlfahrt
Bezirksverband Hannover e.V.
Körtingsdorfer Weg 8, 30455 Hannover
Tel.: 0511/4952-0, Fax: 0511 4952-200
E-Mail info@awo-bvh.de
Internet: www.awo-bv-hannover.de

Arbeiterwohlfahrt
Bezirksverband Braunschweig e.V.
Peterskamp 21, 38108 Braunschweig
Tel.: 0531/3908-0, Fax: 0531/39 08-108
E-Mail: info@awo-bs.de
Internet: www.awo-bs.de

Arbeiterwohlfahrt
Bezirksverband Weser-Ems e.V.
Klingenbergstr. 73, 26133 Oldenburg
Tel.: 0441/4801-0, Fax: 04 41/4801-103
E-Mail: info@awo-ol.de
Internet: www.awo-ol.de

Caritasverband für die Diözese Hildesheim e.V.
Moritzberger Weg 1, 31139 Hildesheim
Tel.: 05121/938-0, Fax: 05121/938-119
E-Mail: dicv@caritas-dicvhildesheim.de
Internet: www.caritas-dicvhildesheim.de

Landescaritasverband für Oldenburg e. V.
Neuer Markt 30, 49377 Vechta
Tel.: 04441/8707-0, Fax 04441/8707-610
E-Mail: info@lcv-oldenburg.de
Internet: www.lcv-oldenburg.de

Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V.
Knappsbrink 58, 49080 Osnabrück
Tel.: 0541/34978-0
E-Mail: dicv-os@caritas-os.de
Internet: www.caritas-os.de

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: 0511/3604-0, Fax: 0511 / 3604-108
Mail: geschaeftsstelle@diakonie-nds.de
Internet: www.diakonie-in-niedersachsen.de

Diakonisches Werk der Ev.-ref. Kirche
Saarstraße 6, 26789 Leer
Tel.: 0491/9198-0, Fax: 0491/9198-251
E-Mail: info@reformiert.de
Internet: www.reformiert.de

Diakonisches Werk der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg e. V.
Kastanienallee 9-11, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441/21001-0, Fax 0441/21001-99
E-Mail: lv@diakonie-ol.de
Internet: www.dw-ol.de

Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.
Gandhistr. 5 A, 30559 Hannover
Tel.: 0511/5248 60, Fax: 0511 52486-333
E-Mail: landesverband@paritaetischer.de
Internet: www.paritaetischer.de

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Niedersachsen e.V.
Erwinstraße 7, 30175 Hannover
Tel.: 0511/28000-0, Fax: 0511/28000-177
E-Mail: info@drklvnds.de
Internet: www.drklvnds.de

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Oldenburg e.V.
Maria-von-Jever-Straße 2
26125 Oldenburg
Tel.: 0441 92179-0, Fax: 0441 92179-79
E-Mail: zentrale@lv-oldenburg.drk.de
Internet: www.lv-oldenburg.drk.de

Landesverband der Jüdischen Gemeinde von Niedersachsen
Haeckelstr. 10, 30173 Hannover


Ferner erteilt Auskunft über Familienfreizeiten:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Landesjugendamt FB I, Team 2JH 4
Schiffgraben 30-32
30175 Hannover
Tel.: 0511/ 89701-328
Mail: Familienfoerderung-Stiftungsbuero@ls.niedersachsen.de
Internet: www.soziales.niedersachsen.de


Antragsformulare für die Verbände und Veranstalter:

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für Familienfreizeiten

Freizeitenantrag der Veranstalter

(diese Dokumente sind ausschließlich von den Verbänden bzw. den Veranstaltern auszufüllen)

Bildrechte: adobe © Patrizia Tilly
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln