Niedersachen klar Logo

Verlust von Berufsurkunden


Haben Sie in Niedersachsen eine unter der Rubrik Gesundheitsfachberufe aufgeführte Aus- oder Weiterbildung absolviert und ist Ihnen die erteilte Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (Berufsurkunde) unwiederbringlich verloren gegangen, können Sie bei uns einen Ersatzausweis beantragen. In diesem Fall senden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

  • Einen schriftlichen Antrag auf Erteilung eines Ersatzausweises, der auch eine Erklärung darüber enthält, ob Ihnen die Berufserlaubnisurkunde ggf. entzogen wurde und ob gegen Sie aktuell Strafverfahren oder staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren anhängig sind.
  • Angaben über Ihre Ausbildung (Zeitraum, Schule) oder – sofern vorhanden – eine Kopie Ihres Abschlusszeugnisses bzw. Ihrer Berufserlaubnisurkunde.
  • Eine aktuelle (nicht älter als 3 Monate) ärztliche (z.B. Hausarzt) Bescheinigung aus der hervorgeht, dass Sie nicht in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des jeweiligen Berufes ungeeignet sind (die Bescheinigung muss den vorgenannten Wortlaut enthalten).
  • Die Bescheinigung ist uns im Original oder als amtlich beglaubigte Kopie vorzulegen.
  • Ein Führungszeugnis der Belegart „OE“, das nicht älter als 3 Monate sein darf (zu beantragen bei Ihrer Wohnsitzgemeinde, unter Angabe des Aktenzeichens 4 SL 3). Sie bekommen von uns nach Antragseingang ein entsprechendes Antragsformular zugeschickt.

Die Gebühr für einen Ersatzausweis beträgt laut Gebührenordnung einheitlich 80,00 Euro. Sollten Sie im Ausland wohnen, müssen Sie diese Gebühr im Voraus entrichten. Bitte erkundigen Sie sich dann im Einzelfall nach unserer internationalen Bankverbindung und der Angabe des Verwendungszweckes.

Haben Sie das Zeugnis Ihrer Ausbildung verloren, so wenden Sie sich bitte an das zuständige Regionale Landesamt für Schule und Bildung.


Sie können uns wie folgt erreichen:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Außenstelle Lüneburg
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg

Sofern bekannt, geben Sie bitte immer unser vollständiges Geschäftszeichen an.

Telefonisch erreichen Sie uns unter der Telefonnummer: 04131 – 15 – 0

Mo bis Fr. 10 – 11 Uhr und

Di und Do 14 – 15 Uhr (außer an Tagen vor niedersächsischen Feiertagen)

Per E-Mail erreichen Sie uns unter der Adresse 4SL3@ls.niedersachsen.de


Mit Inkrafttreten der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung zum 25.05.2018 hat das Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie seine Datenschutzerklärung erneuert.


  Bildrechte: gwt52hkxd8z - adobe.stock.com
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln