Niedersachen klar Logo

Arbeitskreis U-Haft-Vermeidung

Der Arbeitskreis U-Haft-Vermeidung besteht seit 1997. Er hat die Umsetzung des Gem. Grundkonzeptes des Nds. Justizministeriums und des Nds. Sozialministeriums zur einstweiligen Unterbringung von Jugendlichen in geeigneten Einrichtungen der Jugendhilfe zum Ziel.

Der regelmäßige Austausch der Mitglieder des Arbeitskreises mit Vertreter*innen der Ministerien und Justiz ermöglicht die Vernetzung, die Weiterentwicklung der Leistungsangebote und die Qualitätssicherung.

Die Geschäftsstelle ist im Landesjugendamt angesiedelt.

Arbeitskreis U-Haft-Vermeidung


Geschäftsstelle:
Frau Angelika Stürmer
Telefon: 0511 / 89701-364


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln