Niedersachen klar Logo

Schulungstagung am 22.08.2018 in Verden

Auch in diesem Jahr nahmen etwa 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Hör-, Sprachheil- und Sehberatung der niedersächsischen Gesundheitsämter an einer Schulungstagung im Kreishaus in Verden teil. Das Team der Fachberatung „Hören, Sprache und Sehen“ hatte zum siebten Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung eingeladen. Schwerpunktthema 2018 war die ICF bzw. die ICF-CY (International Classification of Funktioning, Disability and Health bzw. die Version Children and Youth).

Traditionell begrüßte die Erste Kreisrätin Frau Regina Tryta als Vertreterin des Landkreises Verden die anwesenden Gäste.

Frau Ellen Villarreal stellte sich als neue Leiterin der Fachberatung vor. Sie gab einen ersten Überblick über den Programmablauf und führte in die Thematik der ICF-CY-Orientierung bei der Bedarfsfeststellung ein. Sie äußerte die Hoffnung, dass der noch als Last empfundene Themenkomplex durch die Weiterbildung an Leichtigkeit gewinnen möge.

Referent war Herr Henrik Wittek vom Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth (Arbeiterwohlfahrt Weser-Ems). Souverän und überzeugend führte er die interessierte Zuhörerschaft durch die Themen:
- Das bio-psycho-soziale Modell
- Aufbau und Struktur der ICF-CY
- Aspekte von Funktion und Teilhabe

In motivierender Form waren nun die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv eingebunden in Übungen zur Entscheidungsfindung nach dem System der ICF-CY-Klassifizierung.

Nach einer Mittagspause folgte eine Phase der Gruppenarbeit mit Vertiefungen und fachlichem Austausch zu genannten Themenfeldern. Die dann im Plenum vorgestellten Ergebnisse sowie die anschließende Diskussion zeigten eine große Bandbreite an momentan existierenden Vorgehensweisen, Kenntnissen und Bedarfen in den verschiedenen Ämtern und Kommunen.

Durch den Vortrag und die Anwendungsbeispiele des Herrn Wittek wurde eines erreicht: Die von Frau Villarreal anfangs geäußerte Hoffnung auf Wissenszuwachs konnte durchgehend erfüllt werden.

Anschließend fasste Manfred Flöther in seiner Funktion als Vertreter des Landessozialamtes und Koordinator der Landesbildungszentren für Hörgeschädigte und Blinde und der Fachberatung die Ergebnisse skizzenhaft zusammen. Er ermutigte die Anwesenden, mit der Umsetzung der ICF-CY-Codierung neue Wege zu beschreiten. Auch hier sein Motto: „Wege entstehen beim Gehen“ – also gehen wir los!

Die abschließende große Runde und Aussprache im Plenum bestätigte, dass seitens der Teilnehmenden mehrheitlich eine jährliche Durchführung der Veranstaltung gewünscht wird. Das Team der Fachberatung betonte, dass dieses natürlich durch die rege Teilnahme und Interessenbekundung möglich und sinnvoll sei.

Die Präsentation des Vortrags finden Sie hier .

Einige Eindrücke von der Schulungstagung am 22.08.2018 in Verden

 
Frau Villarreal eröffnet als Leiterin des Fachberatungsteams die Tagung 2018.
 
Frau Regina Tryta begrüßt traditionell als Erste Kreisrätin des Landkreises Verden die Gäste.
 
Im Sitzungssaal des Landkreises Verden treffen sich Gäste aus ganz Niedersachsen.
 
Herr Flöther begrüßt die Gäste seitens des Niedersächsischen Landessozialamtes.
 
Souverän, charmant und fachkompetent führt Herr Wittek (AWO Weser-Ems) in die ICF ein.
 
Die Pausen werden immer für den intensiven Austausch genutzt.
 
Frau Eucken (Landkreis Leer) und Frau Kuhn (Landessozialamt) berichten aus der Gruppenarbeit.
 
Auch Herr Oberauer (Landessozialamt), Frau Bultmann (Landkreis Rotenburg) und Frau Kuptz (Landkreis Verden) präsentieren Ergenisse aus der Gruppenphase.
 
Für einen tollen Vortrag überreicht Frau Villarreal Herrn Wittek ein kleines Geschenk.
 
Das Team der Fachberatung Hören, Sprache, Sehen stellt sich dem Plenum.
Hinweisschild "Landkreis Verden Haupteingang"  

Der Landkreis Verden ist seit Jahren ein freundlicher Gastgeber für die Schulungstagung!

Vortrag zur ICF von Herrn Wittek

 Vortrag ICF-CY Herr Wittek
(PDF, 2,91 MB)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln