Niedersachen klar Logo

Informationen zum Corona-Virus (Leichte Sprache)


Das Land Niedersachsen hat eine Internet-Seite gemacht.

Auf der Internet-Seite finden Sie aktuelle Informationen.

Viele Menschen haben Fragen über das Corona-Virus.

Auf der Internet-Seite hat das Land Niedersachsen diese Fragen gesammelt.

www.niedersachsen.de/coronavirus


Hier sind die Informationen vom Land Niedersachsen in Leichter Sprache:
Link zu: Welche Regeln macht das Land Niedersachsen gegen die Ansteckung mit dem Corona-Virus? Bildrechte: Corona UK

Welche Regeln macht das Land Niedersachsen gegen die Ansteckung mit dem Corona-Virus?

Was müssen Sie beachten? Was ist verboten? Welche Einrichtungen sind geöffnet? Was ist wichtig? mehr
Link zu: Gemeinsam die Ausbreitung vom Corona-Virus verhindern! Bildrechte: Corona UK

Gemeinsam die Ausbreitung vom Corona-Virus verhindern!

Für wen ist der Corona-Virus besonders schlimm? Wie können Sie sich vor einer Ansteckung schützen? Was sind die wichtigsten Regeln? mehr
Link zu Sie glauben: Ich habe mich mit dem Coronav-Virus angesteckt Bildrechte: Corona UK

Sie glauben: Ich habe mich mit dem Corona-Virus angesteckt.

Was müssen Sie jetzt machen? Wo muss ich anrufen? Was wird bei dem Test gemacht? mehr
Link zu: Informationen für Berufstätige Bildrechte: Corona UK

Informationen für Berufstätige

Ich muss in Quarantäne. Ein Unternehmen macht zu. Was ist mit meinem Gehalt in der Zeit? Was ist mit Betreuung von Kindern für Berufstätige? mehr
Link zu: Was ist das Corona-Virus? Bildrechte: Corona UK

Was ist das Corona-Virus – in Leichter Sprache erklärt

Hier wird erklärt, was das Corona-Virus ist. mehr
Bildrechte: © Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe

Unterstützte Kommunikation in der Corona-Zeit

Mit Klick auf das folgenden Bild finden Sie Informationen über Verhaltensregeln während der Corona-Krise. Es gibt viele Bilder und Texte in Leichter Sprache. Die Bilder und Texte sollen die Kommunikation über Corona erleichtern und unterstützen. Es handelt sich um ein studentisches Projekt der Uni Hildesheim.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln